Tage

Die Zeichen der 20 Tage des Tonalpohuallis sind in verschiedenen Denkmäler, sowohl Bildhandschriften als auch skulptorisch, dargestellt. Eines der wichtigsten Dokumente ist das sogenannte "Codex Borgia", das in der vorcuauhtemoctischer Zeit gefertigt worden ist. Dort werden auf den Seiten 1 bis 8 nicht nur die Zeichen des Tonalpohuallis abgebildet sondern auch deren Kombination mit den Zahlen 1 bis 13. Insgesamt werden also auf dem sogenannten "Codex Borgia" die 260 Tage (20 x 13) des Tonalpohuallis einzeln dargestellt; dabie werden die Zahlen nicht mit einem Zeichen oder Symbol definiert, sondern durch die Position des jeweiligen Zeichens in der Codex-Seite. Auf der Seite 17 desselben Codex, befindet sich die Gestalt von Tezcatlipoca, Herr der Tage, worauf die 20 Zeichen des Tonalpohuallis ebenfalls dargestellt sind:


Das berühmteste skulptorische Denkmal, worauf die 20 Zeichen des Tonalpohuallis auch abgebildet worden sind, ist der sogenannte Sonnenstein.

Die 20 Zeichen des Tonalpohuallis sind folgende. Es ist dabei zu erwähnen, dass jedem Zeichen eine Himmelsrichtung zugeteilt wird. Die Reihenfolge ist: Osten-Norden-Westen-Süden. Beim Betrachten des Sonnensteins ist diese Reihenfolge gegen Uhrzeigesinn zu lesen:

"CIPACTLI" (KROKODIL) --> OSTEN

"EHECATL" (WIND) --> NORDEN

"CALLI" (HAUS) --> WESTEN                                                                             Es ist auch ein Jahreszeichen (Westen)                    

"CUETZPALLIN" (EIDECHSE) --> SÜDEN

"COATL" (SCHLANGE) --> OSTEN

"MIQUIZTLI" (TOD) --> NORDEN

"MAZATL" (HIRSCH) --> WESTEN

"TOCHTLI" (KANINCHEN) --> SÜDEN 
 Es ist auch ein Jahreszeichen (Süden)

"ATL" (WASSER) --> OSTEN

"ITZCUINTLI" (HUND) --> NORDEN

"OZOMATLI" (AFFE) --> WESTEN

"MALINALLI" (GEKRÜMMTES KRAUT) --> SÜDEN

"ACATL" (SCHILFROHR) --> OSTEN                                                              Es ist auch ein Jahreszeichen (Osten)

"OCELOTL" (OZELOT, JAGUAR) --> NORDEN

"CUAUHTLI" (ADLER) --> WESTEN

"COZCACUAUHTLI" (GEIER) --> SÜDEN

"OLLIN" (BEWEGUNG) --> OSTEN

"TECPATL" (FEUERSTEIN) --> NORDEN                                                         Es ist auch ein Jahreszeichen (Norden)                                

"QUIYAHUITL" (REGEN) --> WESTEN

"XOCHITL" (BLUME) --> SÜDEN

Wie oben bereits erwähnt, diese Zeichen wurden mit den Zahlen 1 bis 13 kombiniert. Bei 13 angekommen, nahm das nächste Zeichen wieder die Zahl 1. Die Gruppe von Tagen, die mit 1 begann und mit 13 endete nennt man "Dreizehnerlei" (Tagesgruppe bestehend aus 13 Tagen).

Wenn wir mit "1 Cipactli" (1 Krokodil) anfangen, kommen wir nach 13 Tagen auf "13 Acatl" (13 Schilfrohr): "1 Cipactli" (1 Krokodil), "2 Ehecatl" (2 Wind), "3 Calli" (3 Haus), "4 Cuetzpallin" (4 Eidechse), "5 Coatl" (5 Schlange), "6 Miquiztli" (6 Tod), "7 Mazatl" (7 Hirsch), "8 Tochtli" (8 Kaninchen), "9 Atl" (9 Wasser), "10 Itzcuintli" (10 Hund), "11 Ozomatli" (11 Affe), "12 Malinalli" (12 gekrümmtes Kraut) und "13 Acatl" (13 Schilfrohr). Diese Tagesgruppe wäre dann die "Dreizehnerlei 1 Cipactli" (Gruppe von 13 Tagen, die mit 1 Krokodil anfängt).

Mit dem Tag "1 Ocelotl" (1 Ozelot), würde die nächste "Dreizehnerlei" beginnen, die mit dem Tag "13 Miquiztli" (13 Tod) endet. Die dritte Dreizehnerlei würde dann mit "1 Mazatl" (1 Hirsch) anfangen und mit "13 Quiyahuitl" (13 Regen) enden und so weiter und so fort, bis man zur Dreizehnerlei "1 Tochtli"
(1 Kaninchen) kommt, die am Tag "13 Xochitl" (13 Blume) endet, mit dem der Zyklus vollständig wäre, worauf der Tag "1 Cipactli" (1 Krokodil) wieder an der Reihe wäre.

Auf diese Weise stellt sich heraus, dass der Zyklus des Tonalpohuallis 260 Tage umfasst = 20 Dreizehner Tagesgruppen (20 x 13 = 260). 

Wir haben in der Einleitung dieser Internert-Seite bereits erwähnt, an welchem Tag das Tonalpohualli begann und warum (siehe Einleitung und auf die darin hingewiesene Literatur, besonders das Buch "El calendario mexica y la cronografía" von Prof. Rafael Tena).

Die Analyse von Prof. Tena basiert auf Daten, die sowohl von Mexica-Quellen als auch von den Spaniern im Zeitpunkt des Kontaktes berichtet und festgehalten worden sind. Diese Daten sind:

Ankunft der Spanier in Tenochtitlan: 8 November 1519 (julianisch), das folgendem Mexica-Datum entspricht: Tag --> "8 Ehecatl" (8 Wind) bzw. Jahr --> "1 Acatl" (1 Schilfrohr) .

Datum vom Fall Tenochtitlans: 13 August 1521 (julianisch), entsprechend: Tag --> "1 Coatl" (1 Schlange) bzw. Jahr --> "3 Calli" (3 Haus).

Anhand dieser Angaben, konnte Herr Prof. Tena die Korrelierung zwischen der Tages-Zählung der Mexica (Tonalpohualli) und dem europäischen julianischen Jahr, in der Zeit der Begegnung beider Kulturen, durchführen.

Basierend auf der Arbeit von Prof. Tena haben wir in der Einleitung dieser Internet-Seite folgendes festgelegt:

a) Die Jahre des Tonalpohuallis fangen heutzutage am 24. Februar (gregorianischer Kalender) an.

b) Die Schalt-Jahre des Mexica-Kalenders sind "Tecpatl" (Feuerstein) und fallen zufälligerweise mit den Schaltjahren des europäischen Kalenders.

c) An Schaltjahren wird ein "Nemontemi"-Tag dazu gezählt (auf "Tecpatl"-Jahren gibt es also 6 Nemontemi-Tage statt 5) und der Tag des Tonalpohuallis des 5. Nemontemis wiederholt sich am 6. Nemontemi.

d) Die Jahre "Tochtli" (Kaninchen) beginnen an einem Tag "Atl" (Wasser). Die Zahl des Anfangstages ist um eine Einheit kleiner als die Zahl des Jahres. Zum Beispiel: Ein Jahr "3 Tochtli" (3 Kaninchen) beginnt an einem Tag "2 Atl" (2 Wasser). Ein Jahr "1 Tochtli" begann an einem Tag "13 Atl" (13 Wasser), usw... Sinngemäss begannen die Jahre "Acatl" (Schilfrohr) an einem Tag "Ocelotl" (Ozelot), die Jahre "Tecpatl" (Feuertsein) an einem Tag "Quiyahuitl" (Regen) und die Jahre "Calli" (Haus) an einem Tag "Cuetzpallin" (Eidechse), wobei die Zahl der Anfangstage jeweils um eine Einheit kleiner als die Zahl des betreffenden Jahres war.

Nachdem das festgelegt worden ist, ist es möglich die heutigen Tage in das Tonalpohualli-System umzurechnen.

Wie können wir das tun, wenn wir keine Umrechnugstabellen haben ?

Es ist nun sehr einfach:

ERSTER SCHRITT

Jahr berechnen, so wie das auf dem Kapitel "Jahre" dieser Internetseite erklärt worden ist.

ZWEITER SCHRITT

Tag herausfinden, der dem 24. Februar des gesuchten Jahres entspricht, so wie auf dem oben erwähnten Abschnitt d) dargelegt. Zum Beispiel, für das Jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005, entspricht der 24. Februar dem Tag "5 Cuetzpallin" (5 Eidechse).

DRITTER SCHRITT

Tage zusammenzählen, die zwischen dem gesuchten Datum und dem 24. Februar liegen. Diese Anzahl Tage soll zum Tonalpohualli-Tag entsprechend 24. Februar addiert werden, um auf dieser Weise den Tonalpohualli-Tag finden zu können.

Dieser letzte Schritt kann etwas komplizierter werden, je entfernter das gesuchte Datum sich vom 24. Februar befindet.

Aus diesem Grund ist es praktisch, Jahrestage festzulegen, die einfach zu korrelieren sind, um uns an das gesuchte Datum so weit wie möglich zu nähern.

Darum schlagen wir vor, eine mnemotechnische Tabelle zu benützen, da gewisse Daten sich einfach auswendig lernen lassen. Diese Methode ist gültig für unsere Tage. Eigentlich für Jahre vor 1900 kann es bereits Abweichungen geben. Bei Berechnungen für die Zukunft schlagen wir ein System, das im Abschnitt "Die lange Tageszählung" beschrieben wird.

Um die mnemotechnische Tabelle benützen zu können, werden wir zunächst die Schlüsseltage erklären, die darin enthalten sind:

A: Jahresanfang gemäss dem oben beschriebenen Paragraph d). Für das Jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005 ist der erste Tag "5 Cuetzpallin" (5 Eidechse).

B: Erste Regensperiode (siehe Seite 27 des sogenannten Codex Borgia). Der Tag ist "Cipactli" (Krokodil) für Jahre "Acatl" (Schilfrohr), "Miquiztli" (Tod) für Jahre "Tecpatl" (Feuerstein), "Ozomatli" (Affe) für Jahre "Calli" (Haus) und "Cozcacuahutli" (Geier) für Jahre "Tochtli" (Kaninchen). Die Zahl des Tages ist identisch wie die Zahl des Jahres. Zum Beispiel, für das jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005, entspricht der 23. März "6 Ozomatli" (6 Affe).

C: Tag für 18. April berechnen (siehe unten, D) und 3 Tage abziehen. Dieser Tag entspricht dem 15. April und ebenfalls dem 31. Dezember. Somit entsprechen der 15. April 2005 und der 31. Dezember 2005 dem Tag "3 Ocelotl" (3 Ozelot).

D: Zahl identisch wie die des Jahres. Zeichen gleich wie das des vorherigen Jahres minus eins. Zum Beispiel, der 18. April 2005, Jahr "6 Calli" (6 Haus) entspricht "6 Ollin" (6 Bewegung) --> Zahl identisch wie die des Jahres ("6") und Zeichen wie das des vorherigen Jahres, "Tecpatl" (Feuerstein) minus ein Zeichen --> "Ollin" (Bewegung). Für die Reihenfolge der Zeichen siehe die Bilder oben an dieser Seite.

E: Jahresträger. Der Tag heisst genau wie das Jahr. Der 14. Mai 2005 ist also der Tag "6 Calli" (6 Haus) des Jahres "6 Calli" (6 Haus). Der Ursprung dieser Festlegung des Jahresträgers an diesem Tag kann in Xochicalco-Totolhuacan gefunden werden, weil der erste Zenitdurchgangs der Sonne über diesen Ort an diesem Datum stattfindet (vgl. Anfang dieser Internetseite und der Abschnitt "Kalenderkorrektur von Xochicalco").

F: Jahresträger plus 4 Tage. Für das Jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005 entspricht das dem Tag "10 Mazatl" (10 Hirsch). An diesem Tag erreicht die Sonne das Zenit von Tlaxcala. Auf den Seiten 49, 50, 51 und 52 des sogenannten Codex Borgia werden diese Tage für die Jahre "1 Acatl" (1 Schilfrohr), "1 Tecpatl" (1 Feuerstein), "1 Calli" (1 Haus) und "1 Tochtli" (1 Kaninchen) jeweils abgebildet; sie erscheinen als folgende Tage: "5 Ollin", 5 Bewegung, für das Jahr "1 Acatl" (1 Feuerstein), "5 Ehecatl", 5 Wind, für das Jahr "1 Tecpatl" (1 Feuerstein), "5 Mazatl", 5 Hirsch, für das Jahr "1 Calli" (1 Haus) und "5 Malinalli", 5 gekrümmtes Kraut, für das Jahr "1 Tochtli" (1 Kaninchen). Das kann ein zusätzlicher Beweis dafür sein, dass dieses Codex in Tlaxcala gefertigt worden ist und, dass es aus diesem Grund ein Tolteca-Chichimeca Codex ist.

G: Zweite Regensperiode (siehe Seite 27 des sogenannten Codex Borgia). Der Tag ist "Miquiztli" (Tod) für Jahre "Acatl" (Schilfrohr), "Ozomatli" (Affe) für Jahre "Tecpatl" (Feuerstein), "Cozcacuauhtli" (Geier) für Jahre "Calli" (Haus) und "Cipactli" (Krokodil) für Jahre "Tochtli" (Kaninchen). Die Zahl des Tages ist identisch wie die Zahl des Jahres. Zum Beispiel, für das jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005, entspricht der 27. Mai "6 Cozcacuauhtli" (6 Geier).

H: Zahl gleich wie die Zahl des Jahres minus 1. Zeichen gleich wie das vom kommenden Jahr. Zum Beispiel der 8. Juni 2005 (Jahr "6 Calli" = 6 Haus) entspricht "5 Tochtli" (5 Kaninchen) --> Zahl = 6 - 1 = 5 und Zeichen gleich wie das vom kommenden Jahr.

I: Dritte Regensperiode (siehe Seite 27 des sogenannten Codex Borgia). Der Tag ist "Ozomatli" (Affe) für Jahre "Acatl" (Schilfrohr), "Cozcacuauhtli" (Geier) für Jahre "Tecpatl" (Feuerstein), "Cipactli" (Krokodil) für Jahre "Calli" (Haus) und "Miquiztli" (Tod) für Jahre "Tochtli" (Kaninchen). Die Zahl des Tages ist identisch wie die Zahl des Jahres. Zum Beispiel, für das jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005, entspricht der 31. Juli "6 Cipactli" (6 Krokodil).

J: Vierte Regensperiode (siehe Seite 27 des sogenannten Codex Borgia). Der Tag ist "Cozcacuauhtli"  (Geier) für Jahre "Acatl" (Schilfrohr), "Cipactli" (Krokodil) für Jahre  "Tecpatl" (Feuerstein), "Miquiztli"  (Tod) für Jahre "Calli" (Haus) und "Ozomatli" (Affe) für Jahre "Tochtli" (Kaninchen). Die Zahl des Tages ist identisch wie die Zahl des Jahres. Zum Beispiel, für das jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005, entspricht der 4. Oktober "6 Miquiztli" (6 Tod).

K: Es beginnt ein neues Tonalpohualli. Der Tag ist gleich wie der 24. Februar (siehe "A"). Zum Beispiel, für das Jahr "6 Calli" (6 Haus) = 2005 entspricht der 11. November "5 Cuetzpallin" (5 Eidechse). Dieser Tag ist identisch wie der 24. Februar, der Tag an dem das Jahr "6 Calli" (6 Haus) begann.

L: Der Tag ist identisch wie der, der unter Rubrik "B" beschrieben wurde, wo die erste Regenperiode beginnt. Zum Beispiel, der 8. Dezember 2005 entspricht "6 Ozomatli" (6 Affe), analog dem 23. März 2005 (erste Regenperiode).

M: Dieser Tag ist identisch wie der, der unter Rubrik "C" für den 15. April berechnet wurde. Das heisst, der 31.12.2005 entspricht "3 Ocelotl" (3 Ozelot).

N: Dieser Tag ist wieder der Jahresträger (analog "E"). Zum Beispiel, der 29.01.2006 entspricht "6 Calli" (6 Haus).

MNEMOTECHNISCHE TABELLE

Tag des Tonalpohuallis                Tag im gregorianischen Kalender           Tag im gregorianischen Kalender                                                            (Jahre "Calli", "Tochtli", "Acatl")            (Jahre "Tecpatl" = Schaltjahre)

A                                                       24. Februar                                                   24. Februar

B                                                       23. März                                                        22. März

C                                                       15. April                                                        14. April

D                                                      18. April                                                         17. April

E                                                       14. Mai                                                          13. Mai

F                                                       18. Mai                                                          17. Mai

G                                                       27. Mai                                                          26. Mai

H                                                        8. Juni                                                            7. Juni

I                                                        31. Juli                                                           30. Juli

J                                                         4. Oktober                                                     3. Oktober

K                                                      11. November                                               10. November

L                                                         8. Dezember                                                  7. Dezember

M                                                     31. Dezember                                                 30. Dezember

N                                                      29. Januar                                                       28. Januar


Wir hoffen, dass Ihnen diese Erläuterungen behilflich sein können.

Ihre Kommentare, Fragen und Bemerkungen sind an folgende E-Mail Adresse herzlich willkommen: tonalpohualli@bluemail.ch